Angelo Angelino Wemmje

Venus Chicago

Der verträumte Joshua hat ein Problem. Seine Eltern, zwei hängengebliebene Hippies, stecken in einer Midlifecrisis. Als sein Vater eine Außerirdische vom Planeten Venus ins Haus der Familie einlädt, gerät Joshuas Leben endgültig aus den Fugen. Dabei will er doch nur erwachsen werden.

Ein Coming-of-Age-Roman aus den 90ern mit Gastauftritten von Super Nintendo, halben Grillhähnchenvom Supermarktparkplatz und Rauchen in geschlossenen Räumen.

Linda Spokojny

Fragebogen der Gegenwart

Die elf Fragebogen von Max Frisch entstanden zwischen 1966 bis 1971. Es sind Selbstreflexionen eines Schriftstellers wie eines Bürgers und Mannes. Die Fragebogen der Gegenwart richten sich an alle. An alle, die ihre Eigenschaften lieber selbst bestimmen, als sie von außerhalb auf die eigene Person gesetzt zu bekommen.

Maike Möller-Engemann

Fünf Zentimeter

Ermittlerin Jana begibt sich in die Unterwelt und Katakomben der Berliner Staatsoper. Wer hat Primaballerina Sophie ermordet? Sie ist die Einzige, die an die Unschuld des jungen Afghanen Amir glaubt.

Michael Thiele

Tiefsee wie ein Krake der rückwärts auseinander stäubt

«Ist es möglich, einmal alles / aber auch wirklich alles / zu erzählen?»

Womöglich löst sich der Anspruch niemals ein, der
Gedanke steht mit einem Fragezeichen. Aber zählt nicht allein der Versuch?

29 Gedichte über Identität und Herkunft, Geschichte und Schreiben, Liebe und Natur, Krankheit und Traum.

Manuel Weisshaar

Neues aus der Welt von Morgen

Ein Journalist besucht eine Technologiemesse, wenige Monate vor der großen Krise. Er trifft auf Dreamer und Creator, Performer und Roboter und ahnt bald, dass die Welt von morgen vielleicht eine Welt von gestern ist.

Hans-Gerd Pyka

Useks Turm

«Wenn die Mutter früher, als noch mit Kohle geheizt wurde, in der Nähstube die obere Ofenklappe geöffnet und mit dem Haken die gelbglühenden Kohlen nach hinten geschoben hatte, um Platz für neue zu schaffen, war die Hitze wie ein Stöckser Brennnesselbusch in Roberts Gesicht geknallt, sobald er sich allzu nahe davor gehockt hatte.»

Hans-Gerd Pyka

Das blutende Modell

Eine Erzählung und zwei Kurzgeschichten über Glück und Glauben.