Bartels & Bleil

 Verlag für ästhetischen Widerstand

Verlagsprogramm

Belletristik | Lyrik

NEU & FRISCH

Linda Spokojny
Fragebogen der Gegenwart

100 S., Paperback
12 Euro
ISBN: 978-3-949682-07-0

Die elf Fragebogen von Max Frisch entstanden zwischen 1966 bis 1971. Es sind Selbstreflexionen eines Schriftstellers wie eines Bürgers und Mannes. In diesen Eigenschaften erkennt sich der Verfasser am ehesten selbst. Oder eine Leserschaft, die diese Eigenschaften teilen mag. Neben eher spezifischen Fragekategorien wie «Vaterschaft» oder «Frauen», gibt es allgemeingültigere wie «Freundschaft» oder «Tod».

Die Idee und Konzeption des Fragebogens ist dabei größer als der aktuelle Text. Es wäre möglich, wie teilweise geschehen, je spezifische Frage zu stellen – sich selbst, seinem Gegenüber, in einer Gruppe oder im Dialog. Was diese Idee trägt, ist der Drang, über den Modus der Befragung ins Gespräch zu kommen.

Die Fragebogen der Gegenwart greifen dieses Potenzial zur ständigen Aktualisierung auf und entwerfen einen neuen Katalog von Fragen. Das Besondere ist, dass die Leserin und der Leser dazu angeregt werden, im Buch zu arbeiten – gegenüber jeder Seite mit Fragen ist eine «Leerseite». Für Notizen, Antworten oder eigene Fragen.

Die Fragebogen der Gegenwart richten sich an alle. An alle, die ihre Eigenschaften lieber selbst bestimmen, als sie von außerhalb auf die eigene Person gesetzt zu bekommen.

Angelo Angelino Wemmje
Venus Chicago

Roman, 171 Seiten, Hardcover
21 Euro
ISBN: 978-3-949682-09-4

Der introvertierte Joshua wächst zusammen mit seinen drei Geschwistern in einer norddeutschen Kleinstadt auf. Die Familie ist ein exotischer Fremdkörper in der kleinbürgerlichen Nachbarschaft. Die Eltern, zwei Alt Hippies der 68er-Generation, veranstalten Meditationsrunden zu Yogischem Fliegen im Vorgarten, ein philippinischer Heiler zieht im Wohnzimmer blutige Würmer aus den Patienten.

Als sein Vater eine vermeintlich außerirdische Frau vom Planeten Venus ins Haus der Familie einlädt, gerät Joshuas Welt aus den Fugen. Ona Odina, die mysteriöse, verführerische Frau von der Venus, zieht nach ihrer Ankunft die Eltern mit spirituellen Praktiken und abstrusen Weisheiten in ihren Bann. Das Haus der Familie ist bald voll mit Exzentrikern und Sonderlingen, inmitten der Kleinbürgeridylle entsteht eine interplanetare Kommune. Im Gefühlschaos und den Selbstfindungstrips der Erwachsenen sind Joshua und seine Geschwister auf sich selbst zurückgeworfen. Vernachlässigt von den Eltern bleibt Joshua nur eines: Er muss selbst eine Erklärung finden für das verrückte Leben auf der Erde, wo Autos zu Raumschiffen werden, eine Außerirdische Mentholzigaretten raucht und ihn die Sterne entführen wollen.

Venus Chicago – ein Coming-of-Roman aus den 90ern mit Gastauftritten von Super Nintendo, halben Grillhähnchen vom Supermarktparkplatz und Rauchen in geschlossenen Räumen.

Bald erscheinend

Hans-Gerd Pyka
Newsroom

Roman, 240 Seiten, Hardcover
ISBN: 978-3-949682-10-0

Eine klassische Liebesgeschichte. Klassisch wie in Klasse. Denn hier prallen Welten aufeinander. Oben die Topjournalisten und ihre Textprodukte für die Masse. Unten das Fußvolk, das sich um den Hass der Onlineommunity zu kümmern hat. Klaus, Tischler und Dichter ohne Erfolg, und Ella, Redakteurin mit Putin-Fokus, treffen im größten Newsroom Europas aufeinander. Sie beginnen eine Affäre der Gegensätze: zwischen Alter und Jugend, Bürgerlichkeit und Berliner Nachtleben, Fantasie und Wirklichkeit. Ein Roman über das dauernde Gefühl, nicht richtig zu sein in der Welt und gerade deshalb auf das einzig Verlässliche vertrauen zu können, das uns alle verbindet.

Ein Griff aus der Zeit. Geschrieben vor Corona und Ukraine-Krieg scheint unter der Oberflächliche des Alltäglichen und seinen persönlichen Herausforderungen die neue Unsicherheit auf, in der wir uns heute befinden. 

Erhältlich ab 15. Juni 2024

VERÖFFENTLICHUNGEN

Blogs

Unsere Erden

von Manuel Weißhaar

Die neue Reihe mit vielseitiger Thematik:
Tauchfahrten auf den Grund des Datenozeans. Kommerzielle Zeitreisen, parasphärisches Flimmern. Archäologie und Nostalgie, Technologie und Telepathie. Dark Tourism in virtuellen Landschaften und spekulative Raumflüge durch die weißen Löcher der Wirklichkeit.
Lebendiges Wissen für alle, anregend und aktuell, konkret und bildhaft.

Einsichten | Aussichten

von Fabian Olbrich

An-, Auf-, Ab- und Zuversichten aus den Höhlen des Prenzlauer Bergs und den Weiten des Oderbruchs sowie den Zwischenwelten diesseits und jenseits des Hohlraums.
Pardon wird gegeben.

Nah wie fern

Interviews

— in Bälde —

Was ist ästhetischer Widerstand?

Konzepte, Ideen, Möglichkeiten, Potenziale, Wünsche, Träume, Ängste